Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 

 

 

Konferenzsprachen: Deutsch und Englisch

Liebe Freund*innen der Nacht,
liebe Besucherinnen und Besucher der Konferenz NIGHTS 2017 – STADT NACH ACHT,

nach der überwältigenden Resonanz auf die erste Ausgabe war uns schnell klar, eine Folgekonferenz zu organisieren, um Strukturen weiter zu festigen und Gespräche zu vertiefen. Einige Themen knüpfen daher an das letzte Jahr an. Wir schauen erneut auf Substanzen, Gesundheit und Konsum, holen in diesem Jahr das (dort längst legalisierte) mobile Drug-Checking-Labor aus Wien, präsentieren neue, handfeste Zahlen der Nacht, erfragen Updates bei der Integration von Geflüchteten und schauen noch intensiver auf das wichtige Nachtleben-Thema „Awareness“. Einen neuen Themenschwerpunkt legen wir auf das Thema „Rave Diplomacy“, bei dem wir das Spannungsfeld zwischen hedonistischer Club und Festivalkultur und Restriktionen durch politische Systeme und gesellschaftliche Stimmungen untersuchen. Außerdem laden wir Immobilienwirtschaft und Politik ein, mit uns neue Kooperationen zur kreativen und nachhaltigen Stadtentwicklung auszuloten. Dies wird ein Auftakt mit dem Namen „Urban Ground Society“ sein. Ebenso holen wir in einem Doppelpanel in Berlin und Cottbus Macher*innen und Verantwortliche aus der Verwaltung zum Thema „Festival Land Brandenburg“ auf das Podium. Wir beschäftigen uns mit Licht, dem Dauerbrenner Lärm und neuen Modellen für einen stadtverträglichen Tourismus. Am Publikumstag wird es jung, wild und bunt und wir werden mit internationalen Aktivist*innen – von Georgien über Palästina bis Brasilien – all jene Themen sezieren, die für die Zukunft eines lebendigen Nachtlebens von Bedeutung sind. Es gibt starke Side Events, die beliebten Clubfilmnächte, Nacht-Spaziergänge, Diskussionen und Workshops um eine „Female Future“, die Verleihung des Green Club Awards u.v.m. Und natürlich wird in den Nächten auch ordentlich gefeiert …

Wir wünschen allen Besucher*innen und Teilnehmer*innen eine spannende Konferenz, viele inspirierende Kontakte, gute Gespräche, neue Erkenntnisse und ein aufregendes Berlin-Erlebnis!

Merken

 

Merken

Conference languages: German and English

Dear friends of the night,
esteemed guests of the NIGHTS 2017 – STADT NACH ACHT conference,

following the overwhelming feedback after the first conference, it was an easy decision to organize the next edition in order to further strengthen our structures and intensify the discussions. Therefore, some of the topics will continue where we left off last year. Once again we will have a look at substances, health and consumption, and will even be joined by the mobile Drug-Checking-Laboratory from Vienna (where it has long since been legal). We will present updated night-time statistics, discuss updates regarding the integration of refugees, and take a closer look at the all-important nightlife theme “awareness”. New emphasis will placed upon the topic of “rave diplomacy”, in which we will examine the tension between hedonistic club and festival culture on the one side, and restrictions through political systems and societal morale on the other. Furthermore, we will invite realestate agents and politicians to explore potential partnerships for creative and sustainable urban development, which will be referred to as “Urban Ground Society”. We will also present a joint-panel from Berlin and Cottbus, comprised of activists and administrative representatives, with whom we will discuss the topic of “festivals in Brandenburg”. We will address the issue of light and noise (pollution), as well as new models for more sustainable tourism. During our public day, we will be joined by international activists – from Georgia and Palestine to Brazil and beyond – who will help us dissect all those topics vital to the future of a lively nightlife. Furthermore, there will be a wide array of “side events” – from the popular club-film-nights and night-walks, to workshops and discussions about a “female future”, an awards ceremony for the Green Club Awards, and much more! And of course,
there will also be no shortage of parties during the night …

We would like to wish all of our guests and participants an exciting conference, many inspiring contacts, good discussions, plenty of new knowledge and a fascinating Berlin experience!

DIE KURATOR*INNEN/ THE CURATORS:
Raimund Reintjes (Clubcommission Berlin), Marc Wohlrabe (Clubcommission / Live DMA Berlin / Potsdam), Alexander Bücheli (NEWNet / Schweizer und Zürcher Bar & Club Kommission, Zürich), Liese Kingma (Enter The Void, Berlin), Jakob F. Schmid (stadtnachacht.de, Hamburg), Wolfgang Sterneck (Sonics Netzwerk, Frankfurt am Main)

 

 

 

Merken

VIER BLICKWINKEL IM FOKUS 

Wie hängt die Kultur der Stadt mit der Nachtökonomie, Stadtentwicklung und der öffentlichen Gesundheit zusammen? Die Nights 2017 – Stadt nach Acht Konfernz widmet sich diesen vier Themenschwerpunkten und setzt deren Bedeutung für die Nacht in Verbindung zueinander.

FOCUSSING ON FOUR PERSPECTIVES

How is Urban Culture connected with night-time economy, urban development and public health issues? The Nightlife Conference 2017 aims to take a closer look four main topics and identify their relevance to one another.

 

 

Merken

Merken

 

Merken

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE | KEY ASPECTS 

NIGHTS 2017 – STADT NACH ACHT lebt von der Vielfalt und Verknüpfung relevanter Themen. Der innhaltliche Schwerpunkt liegt jeweils bei besonders aktuellen und brisanten Themen. In diesem Jahr sind dies beispielsweise AWARENESS, RAVE DIPLOMACY, LICHT und LÄRM(SCHUTZ).

 KEY ASPECTS

The Nightlife Conference depends on the variety and conjunction of certain relevant topics. This year key aspects deal with current controversial topics such as AWARENESS, RAVE DIPLOMACY, LIGHT and NOISE(PROTECTION).

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 

Merken

Die internationale Konferenz zur Nacht bringt Akteure aus den Bereichen Stadtplanung & Stadtentwicklung, Prävention & Schadensminderung sowie Kultur & Nachtökonomie zusammen. Die rund zweihundert internationalen Referentinnen präsentieren persönliche Erfahrungen, aktuellste Expertisen, neuestes Wissen und Good Practice Beispiele.

The international Nightlife Conference unites a multitude of high level experts from the field of urban planning, prevention and harm reduction, as well as culture and economy. Nearly two hundred international speakers will present their personal experience, up-to-date knowledge, scientific results and examples for good practice.

 

Merken

presented by:

 

Finanzielle Unterstützung 2017 | Financial Support 2017:

 

Partner 2017 | Partners 2017:

 

 

Medienpartner 2017 | media partners 2017: